Veranstaltungshinweise Wintersemester: „Global Media Activism“ & REINIGUNGSGESELLSCHAFT

Erfreulicher Weise ist es uns gelungen, im Wintersemester12/13 Martin Keil und Henrik Mayer, besser bekannt als REINIGUNGSGESELLSCHAFT, und Trebor Scholz von The New School, New York für Lehraufträge nach Köln zu holen.
Trebor Scholz kommt für einen Vortrag (6.12.) und eine Block-Lehrveranstaltung (7./8.12.12 und 18./19.1.13) zum Thema „Globaler Medienaktivismus“. Die Plätze in der Lehrveranstaltung sind begrenzt. Anmeldung bei Klips: 64055.
Weitere Info im Instituts-Blog unter http://mbr.uni-koeln.de/kunst

REINIGUNGSGESELLSCHAFT halten einen öffentlicher Vortrag im Rahmen des .mbr_monthly am 10.1.2013, im Anschluss dann Lehrveranstaltung mit begrenzten Plätzen. Anmeldung bei Klips: 64056. Und weitere Infos gibt es ebenfalls im Instituts-Blog.

Und selbstverständlich haben wir darüber hinaus noch weitere interessante Lehraufträge arrangiert: Johannes Hedinger, Jan Holtmann, Julia DIck, Martin Brand, Falk Töpfer, Wey-Han Tan, Tom Braun, Anna Wahle, Rainer Eisch usw usf …

Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2012/13

Sorry, ich war sehr spät dran mit der Veröffentlichung der Lehrveranstaltungen für das Wintersemester. Nun ist aber alles zu finden unter http://medialogy.de/lehre/. Und es gibt auch noch ein paar freie Plätze (in der 2. Belegphase ab 13.9.).

Und auch bei den kurzfristig noch organisierten Lehraufträgen für das Wintersemester gibt es noch ein paar freie Plätze in der 2. Belegphase. Bitte dabei auch die einmaligen Highlights beachten: Trebor Scholz von der New School NYC ist dabei und die REINIGUNGSGESELLSCHAFT, aber auch wieder Johannes Hedinger (Com&Com) mit den sehr nachgefragten „Urban Interventions“, Martin Brand, Jan Holtmann (noroomgallery), Falk Töpfer usw usf … Weiterlesen

Review Wintersemester 11/12

Kurz bevor ich gedanklich auf das Sommersemester umschwenke, ein kleiner Rückblick auf das vergangene Wintersemester: Lehrveranstaltungen, Exkursionen, Tagungen usw. Ich beginne kurz vor Semesterstart: Während der vorlesungsfreien Zeit war unsere Haustischlerei fleißig und hat die Einbauten für den .mbr fertiggestellt, die wir in Auftrag gegeben hatten: Die Hocker über den Heizungen, die „Tribüne“ mit Tischgarage, den Helpdesk usw. Das Design, das die bereits vorhanden Elemente integriert, ist Kollaboration-Werk, wesentlich von Konstanze und Timo. Damit war der .mbr endlich so ausgestattet wie wir es uns vorgestellt hatten und ging auch gleich auf internationale Tournee. Weiterlesen

Freie Seminarplätze, auch für Studienanfänger

Durch den unerwartet hohen Zulauf auf einige der neuen Studiengänge haben wir ca. 80 Studierende mehr als erwartet. Insbesondere für den neuen Studiengang „Ästhetische Erziehung“ sind schon zusätzliche Lehrveranstaltungen organisiert worden und andere Lehrveranstaltungen weiter geöffnet worden. Siehe Aktuelles auf der Seite des Studiengangs BA Lernbereich Ästhetische Erziehung.
Hier nun noch zwei Hinweise auf weitere Lehrveranstaltungen, die kurzfristig umkonzipiert und für Studienanfänger in Kunst und Ästhetischer Erziehung geöffnet wurden:

  • 7719, Konstanze Schütze: What was next? – (post)conceptual art. Blockveranstaltung, Termine und Themen hier, Anmeldung per mail an konstanze.schuetze@uni-koeln.de
  • 7702, Torsten Meyer: Entwicklung kunstpädagogischer Fragestellungen aus der künstlerisch-medialen Praxis“, MI 16 h R 244, Info & Anmeldung per mail an t.meyer@uni-koeln.de

Postirony und Generation C: Blocktermine Sommersemester verschoben

Wegen des leider zeitgleich stattfindenden Symposiums zu Christoph Schlingensief an der Universität Wien, haben wir unsere Blocktermine für die Seminare

um eine Woche verschoben. Der erste Block wird jeweils stattfinden am 15./16.4.11.

Buch zur studentischen Forschungskonferenz fertig

buch

Im Sommer 2008 fand wie schon berichtet, die internationale Forschungskonferenz „Von der Bildung des Menschen zur Bildung der Communities?“ statt. Referenten dieser Konferenz waren Studierende des BA-Seminars „Gesellschaftliche Bedingungen von Bildung und Erziehung”, die mit der Veranstaltung ihre Abschlussprüfung für das Modul „Grundlagen Erziehungswissenschaft“ abgeleistet haben.
Der Tagungsband zu dieser Konferenz ist nun fertig. Das Gesamtergebnis ist sehr erfreulich, meine ich. Wenn die Arbeit der Studierenden in dieser Weise ernst genommen wird, dann sind auch die Ergebnisse entsprechend! Weiterlesen

Rückschau Lehre SoSe 08, Teil 2: Ringvorlesungen

screen_mb.jpg

Teil 2 der Rückschau auf das stark von der Lehre geprägte Sommersemester: Ringvorlesungen. Die „kunstpädagogischen Positionen“ und die „Medien & Bildung“ hatten in diesem Semester nur jeweils 7 Vorlesungstermine. Alle 14 Tage also nur ein Gastreferent. Dazwischen fanden Seminarsitzungen zur Vor- und Nachbereitung der Vorträge statt. Dieses Modell hatte ich mir bei Winfried Marotzki und Johannes Fromme abgeguckt, die ihre Ringvorlesung „Neue digitale Kultur- und Bildungsräume“ im WiSe 07 in dieser Weise gestaltet hatten.
Weiterlesen

Rückschau Lehre SoSe 08: Wissenschaftskongress mit 2.-Semestlern und Projektstudium visual knowledge culture

maps_epb.jpg

Das Sommersemester war relativ stark geprägt von der Lehre. Ich habe insgesamt 5 Lehrveranstaltungen durchgeführt und dann noch im letzten Drittel ein weiteres Seminar für einen erkrankten Kollegen übernommen. Da ich in diesem Semester auch einige ganz vielversprechende Experimente in der Lehre durchgeführt habe, scheint eine kleine Rückschau ganz angebracht.
Weiterlesen

Vortrag Friedrich Hesse verlegt

Der Vortrag von Prof. Dr. Friedrich Hesse, Institut für Wissensmedien Tübingen, am 6.5.08 musste um 2 Stunden vorverlegt werden. Friedrich Hesse spricht im Rahmen der Ringvorlesung „Die digitale Zukunft der Universität“ nun bereits um 16:15 Uhr über die „Dynamik bildungsrelevanter Informationsumwelten“. Weiteres und Näheres im VideoPodcast „Medien & Bildung“ …

Ringvorlesung "Medien & Bildung", Semesterthema: die digitale Zukunft der Universität

Die Ringvorlesung “Medien & Bildung” startet heute (Di, 18-20 Uhr). Im Sommersemester 2008 sollen Fragen an die Institutionen der Bildung im Mittelpunkt stehen. Auch vor dem Hintergrund aktueller Hochschulentwicklungsprojekte (http://mms.uni-hamburg.de/epush) werden Unter- und Hintergründe, Visionen und konkrete Szenarien der digitalen Zukunft der Universität diskutiert.

Programm in Kürze:

8.4.08 Kommunikation, Kollaboration und Networking in virtuellen 3D-Welten – Beispiele und Perspektiven wissenschaftlichen Arbeitens in Second Life
Hanno Tietgens, Büo X, Hamburg,
Dr. Andreas Hebbel-Seeger, Universität Hamburg

22.4.08 Von der „Virtuellen Saar Universität“ zum „eCampus Saar“. Vom Projekt zur Struktur? Vom Projekt zur Struktur!
Prof. Dr. Christoph Igel, Virtuelle Saar-Universität

6.5.08 ACHTUNG: 16:15-17:45 Dynamik bildungsrelevanter Informationsumwelten
Prof. Dr. Friedrich Hesse, Institut für Wissensmedien Tübingen

20.5.08 Auf dem Weg zur digitalen Universität – Community Building 2.0
Mandy Schiefner, Universität Zürich

3.6.08 Universität Nächste Generation
Prof. Dr. Manfred Faßler, Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt/M.

17.6.08 ePeadagogy Design – visual knowledge building
Prof. Dr. Stefan Sonvilla-Weiß, University of Art and Design Helsinki
Jaap Jansen, Inholland University Rotterdam
Prof. Dr. Torsten Meyer, Universität Hamburg

1.7.08 Studieren 2.0
Dr. Bernd Kleimann, HIS
Helga Bechmann, Multimedia Kontor Hamburg

Weiteres und Näheres siehe http://mms.uni-hamburg.de/blogs/medien-bildung