• 1989 Studium an der Universität Lüneburg (Erziehungswissenschaft, Kunst, Gestaltendes Werken, Sachunterricht/Physik).
  • 1992 Studium an der Universität Hamburg und Hochschule für Bildende Künste Hamburg (Erziehungswissenschaft, Soziologie, Philosophie, Kunst).
  • 1996 – 1999 Graduiertenstipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft, Graduiertenkolleg „Ästhetische Bildung“, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg.
  • Seit 1997 Lehrbeauftragter an den Universitäten Hamburg und Lüneburg sowie an der HBK Braunschweig.
  • 1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der ästhetischen Erziehung, Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg: Leiter des MultiMedia-Studios.
  • 2002 Promotion zum Doktor der Philosophie mit der Dissertation: „Interfaces, Medien, Bildung. Nebst Anmerkungen zu einem Fach für Schnittstellen: Kunst–Pädagogik.“
    Karl H. Ditze Preis der Universität Hamburg für herausragende Dissertationen.
  • 2004 Juniorprofessor für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung der Forschung und Lehre im Bereich Multimedia mit einem Schwerpunkt in der Didaktik der Bildenden Kunst, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg.
  • 2010 Professor für Kunst und ihre Didaktik, Schwerpunkt aktuelle Medienkultur, an der Universität zu Köln, Humanwissenschaftliche Fakultät, Institut für Kunst & Kunsttheorie.
  • 2011 – 2016 Sprecher der Fachgruppe Kunst/Musik an der Humanwissenschaftlichen Fakultät.
  • 2014 Ruf auf die Professur für Kunstdidaktik an der Kunsthochschule Mainz (abgelehnt).
  • 2016 Geschäftsführender Direktor des Instituts für Kunst & Kunsttheorie, Universität zu Köln.
  • 2016 Wissenschaftlicher Direktor des Grimme-Forschungskollegs an der Universität zu Köln.