Schwerpunkte

Projekte

  • Flipping University – Ausgehend vom Prinzip des „Flipped Classroom“ widmet sich das Projekt der Hochschulentwicklung im Horizont der grundsätzlich veränderten Medienkulturen des 21. Jahrhundert. Das Pilotprojekt soll am Beispiel des Instituts für Kunst & Kunsttheorie und seiner in der Lehre kooperierenden Partner-Institutionen helfen, eine neue, dem veränderten Umgang mit Wissen im 21. Jahrhundert entsprechende Lehr- und Lernkultur zu etablieren.
  • Post Internet Arts Education – Projekt zur Vorbereitung einer Tagung, die die stark gewandelten Bedingungen für kulturelle Medienbildung im Horizont des Internet State of Mind, der für die Generation der Digital Natives prägend ist, bedenkt und Konsequenzen für Praxis und Theorie der Bildung in Auseinandersetzung mit Künsten und Medien entwickelt.
  • Arts Education in Transition – Projekt zur Konsolidierung des transdisziplinären Studienbereichs Ästhetische Bildung an der Universität zu Köln. Das Projekt AEiT zielt in 4 konzertiert parallel arbeitenden Einzelmaßnahmen auf die jeweiligen Übergänge und Schnittfelder des Studiums mit 1. der Wissenschaft und professionellen Forschung, 2. der Institution Schule, 3. den professionellen Kunst- und Kultureinrichtungen in der Stadt Köln und 4. den sich durch Globalisierung & Digitalisation wandelnden Rahmenbedingungen von Welt, die den Studienbereich Ästhetische Bildung im fachlichen Kern betreffen.
  • What’s Next? – Symposion, Publikationsreihe, Bücher, div. Veranstaltungen zu zukünftigen Modellen der Kunst, ihres Betriebes und ihrer Vermittlung in einer „nächsten Gesellschaft“ vor dem Hintergrund der gewandelten Bedingungen von Produktion, Distribution und Rezeption von Kunst in einem transdisziplinären und globalen Kontext.
  • Methods of Art Serie von Video-Interviews mit internationalen Künstler zu Grundfragen der Kunst. Kooperation mit ZHdK Zürich und connectingspace Hongkong
  • ePUSH – nachhaltige Implementation aktueller Medientechnologien in Studium und Lehre der Fakultät EPB, Universität Hamburg
  • Didaktische Begleitung des Projekts „kiss – Kultur in Schule und Studium“ des Siemens Arts Program 2005/06; Neukonzeption und Weiterführung des Programms unter Regie der BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik, gemeinsam mit dem Siemens Arts Program und gefördert durch die Robert Bosch Stiftung 2008 bis 2010.
  • Projekt study.log – Konzeption, Realisierung und Evaluation eines Knowledge-Construction-Tools für den Gebrauch in der Hochschullehre (und -forschung)
  • Projekt ABK-online – Erstellung von prototypischen E-Learning-Modulen für den Bereich der allgemeinen berufsqualifizierenden Kompetenzen (ABK) der BA-Studiengänge
  • MA ePedagogy Design – visual knowledge building – EU-Projekt zur Entwicklung eines MA-Studiengangs in Kooperation mit der University of Art and Design Helsinki und der INHOLLAND University, Rotterdam
  • Projektbegleitung „sense & cyber“, Projekt des Landesverbandes der KunstschulenNiedersachsen e.V. im Rahmen des Modell-Projekts Kulturelle Bildung im Medienzeitalter – KuBiM, Bund-Länder-Kommission 2000 – 2003: Konzeption und Durchführung projektbegleitender Modell- und Fachforen, Modellentwicklung und Projektbegleitung
  • Aufbau und Konzeption des MultiMedia-Studio im Fachbereich Erziehungswissenschaft, Leitung Lehre und Forschung
  • Mitarbeit Leitungskollegium Medienzentrum FBE: Aufbau, Konzeption, Koordination.
  • Mitarbeit FuL, Forschungs- und Le[]rstelle Kunst – Pädagogik – Psychoanalyse

Promotionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.