Aktuelle Medienkultur: Das Bild im Plural

Vorankündigung – Beitrag zum Bundeskongress der Kunstpädagogik in Düsseldorf 22.-25.10.09

Sektion „Aktuelle Medienkultur: Das Bild im Plural“
Der aktuelle Bildüberschuss überfordert den Betrachter, der mit dem Anspruch, jedem Bild einzeln seine Aufmerksamkeit zu schenken, in eine Ausstellung geht, ebenso wie den Kunstpädagogen, der daran eine auf das Bild im Singular bezogene Bildkompetenz entwickeln will. Gemeinsam mit den beiden kiss-Stipendiatinnen Theresa Rieß und Julia Ziegenbein, die aus ihren Unterrichtsprojekten in Kooperation mit den Künstlern Peter Piller und Com&Com berichten, werden Fragen nach dem aktuellen Gebrauch der Bilder und dessen Folgen für die Kunstpädagogik diskutiert.

Co-Referentinnen:

  • Theresa Rieß, Studentin der Kunstpädagogik an der Kunsthochschule Kassel, Stipendiatin kiss 2008, Kooperation mit Com&Com.
  • Julia Ziegenbein, Studentin der Kunstpädagogik an der Universität und Hochschule für Bildende Künste Hamburg, Stipendiatin kiss 2008, Kooperation mit Peter Piller

Siehe auch: www.bdk-online.info/kiss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.