ePUSH-Antrag erfolgreich

Endlich haben wir Gewissheit: Das Projekt ePUSH, an dessen Planung, Entwicklung und Beantragung wir seit fast einem Jahr gearbeitet haben, wird gefördert. Das haben das ELCH und die eCampus Lenkungsgruppe der BWF nun entschieden. In der ersten Runde der aktuellen Ausschreibungen zur nachhaltigen Implementation von eLearning und Multimedia in Lehre und Studium der Hamburger Hochschulen gehen damit zunächst 2 sogenannte „Leuchtturmprojekte“ an den Start (neben ePUSH noch das Projekt „Beluga“ der Hamburger Bibliotheken).

Kurz gesagt ist ePUSH ein Vernetzungs- und Integrationsprojekt, das innerhalb der Laufzeit von zwei Jahren Strukturen der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft zusammenführen, entwickeln und nachhaltig etablieren soll. Es ist im Wesentlichen damit befasst, in einem konzertierten Verfahren Vorfindliches zu sammeln, zu unterstützen, aufeinander abzustimmen und im Bedarfsfall zu ergänzen, um einen „Push“ auszulösen: Die Einsatzmöglichkeiten von ICT in Studium und Lehre an der Fakultät sollen durch Bündelung und Kommunikation ins Bewusstsein der Lehrenden und Lernenden gerufen und dadurch ein selbstverständlicher Umgang mit ICT befördert werden.

Nähere Info entsteht gerade unter http://mms.uni-hamburg.de/blogs/epush/

Ein Gedanke zu „ePUSH-Antrag erfolgreich

  1. Pingback: Torsten Meyer » Stellenausschreibung Koordination ePUSH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.