cover_small.jpg

Ungewohnt „hochglänzend“ für kunstpädagogische Verhältnisse war das Projekt „kiss – Kultur in Schule und Studium“ des Siemens Arts Program. Es wurden 5 Projekt-Stipendien für Lehramtsstudenten des Fachs Kunst zum Thema „Film, Video, Fotografie, Neue Medien“ ausgeschrieben. Die Stipendiaten – Gila Kolb (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig), Eva Witting (Universität Paderborn), Theresia Träger (Universität Leipzig), Salla Rautiainen (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart) und Sebastian P. Baden (Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe) – erarbeiteten gemeinsam mit 5 aktuellen Künstlern – Thomas Demand, Stan Douglas, Asta Gröting, Birgit Hein und Christian Jankowski – Unterrichtsprojekte für verschiedene Schulstufen.Die ebenfalls vergleichsweise ungewohnt „hochglänzende“ Dokumentation ist soeben erschienen und wird in Kürze (exklusiv!!) an die Mitglieder des BDK verschickt.

Download der Broschüre als PDF

One thought on “Ungewohnt hochglänzend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.