Schlagwort-Archive: 2.0

CommSy hat jetzt runde Ecken

Im August hatte 37signals seine Nutzer befragt, was Web 2.0 für sie bedeutet. Eine der 500 Antworten war: It means rounded corners.Obwohl CommSy bereits in die 5. Runde gegangen ist, hat es nun auch runde Ecken (jedenfalls von Weitem). Und eine neue Adresse: CommSy wird nun offiziell vom Rechenzetrum betrieben (und bezahlt). Das EduCommSy ist nun zu finden unter: http://www.educommsy.uni-hamburg.de

Symposion "Bildung im Neuen Medium"

Nun, da die Finanzierung dank BMBF gesichert ist, können wir endlich öffentlich machen, was wir schon seit Monaten ausbrüten: Der Arbeitsbereich des –MultiMedia-Studio– veranstaltet am 24. und 25. November 2006 im Warburg-Haus ein Symposion zum Thema –Bildung im Neuen Medium. Wissensformationen und -formatierungen in digitalen Infrastrukturen–.Wir konnten dafür erfreulicherweise sehr interessante ReferentInnen gewinnen: Elke Bippus, Remo Burkhard, Manfred Faßler, Monika Fleischmann, Michael Giesecke, Frank Hartmann, Markus Krajewski, Oliver Marchart, Winfried Marotzki, Trebor Scholz, Werner Sesink.Es wird ein „echtes“ Symposion in relativ kleinem Kreis mit hoffentlich guter Arbeitsatmosphäre, damit nicht nur gesichertes Wissen verteilt, sondern auch neue Informationen generiert werden. Ziel ist die inhaltliche Vernetzung der diziplinspezifischen Kommunikationsfelder (Erziehungswissenschaft, Informatik, Kommunikations- und Medientheorie, Medien- und Kulturgeschichte sowie der Künste), die sich u.a. in einer internationalen Buchpublikation im Jahr 2007 niederschlagen wird.

Näheres unter http://mms.uni-hamburg.de/symposion2006

Pod- und Vodcasts in Education: Ringvorlesung "Medien & Bildung" als Fackelträger?

Gerade las ich als Anmerkung in Beat Doebelis Notizbuch, dass auch die Uni Osnabrück neuerdings Podcasts einsetzt … Dann sind wir ja auch „ganz vorne dran“ mit dem Pod-/Vodcast zur Ringvorlesung Medien & Bildung.
Aber auch abgesehen davon, und auch abgesehen von Beats Bedenken scheint sich das (Organisations-) Wagnis einer Ringsvorlesung gelohnt zu haben: Mit schwankenden 40-100 Zuhörern gut besucht und mit Andreas Hedrich, Claudia Lampert, Christian Lenz, Stephan Münte-Goussar, Geert Lovink, Michael Wimmer, Jenny Lüders, Renate Luca, Petra Grell, Karl-Josef Pazzini, Reto Wettach, Julia Schawe, Michael Scheibel und Timo Meisel als Beiträgern sehr unterscheidlich, aber höchst interessant besetzt.
Ralf hat Fotos von der ersten Sitzung bei flickr eingestellt:
127074131
127074024
127073959